110. Geburtstag von Farid al-Atrash

110. Geburtstag von Farid al-Atrash
Anzeige:

110. Geburtstag von Farid al-Atrash – Das heutige Doodle feiert den 110. Geburtstag des in Syrien geborenen ägyptischen Komponisten, Sängers, Instrumentalisten, Schauspielers und Filmproduzenten Farid al-Atrash, der weithin als einer der großen Interpreten der arabischen Welt seiner Zeit gilt. Al-Atrash, ein virtuoser Spieler des saitigen Instruments aus dem Nahen Osten, hinterließ für immer seine Spuren in der Musik und im Kino in Ägypten und darüber hinaus, veröffentlichte über 220 Originalsongs und spielte in 31 Musikfilmen seiner produktiven Karriere mit. 

Farid al-Atrash wurde an diesem Tag 1910 in die prominente Familie al-Atrash in Jabal Drusen in der syrischen Provinz Suwayda geboren. Als Kind emigrierte al-Atrash mit seiner Mutter und seinen Geschwistern nach Ägypten, um der französischen Besatzung zu entkommen. Später wurden sie von der ägyptischen Regierung als Bürger eingebürgert. Dort machte er eine musikalische Ausbildung – inspiriert von seiner Mutter, die selbst professionelle Sängerin und Musikerin war. Als er ein seltenes musikalisches Talent ausstellte, sang er Anfang der 30er Jahre regelmäßig im ägyptischen Radio.

Al-Atrash begann bald, seine eigene Musik zu veröffentlichen und stieg mit seinem Debüt auf der Leinwand – zusammen mit seiner Schwester (Asmahan) – 1941 in dem Film „Intisar al-Shabab“ („Der Triumph der Jugend“) auf eine neue Ebene. Während des goldenen Zeitalters des ägyptischen Kinos in den folgenden Jahrzehnten führte er eine enorm erfolgreiche Filmkarriere. In der Zwischenzeit komponierte er viele Lieder, die als Klassiker der modernen arabischen Musik gelten, und verdiente sich durch seine außergewöhnlichen instrumentalen Leistungen den Spitznamen „König der Oud“. 

Alles Gute zum Geburtstag, Farid al-Atrash!

Mehr über 110. Geburtstag von Farid al-Atrash finden Sie auf der offiziellen Google Doodle Seite

Anzeige:

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*